< zurück

Wie bekomme ich einen Zweitimpftermin mit alternativen mRNA-Impfstoff?

Seit 2. Juli 2021 arbeiten wir nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO).
Beim Zweitimpftermin nach Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten Sie im Impfzentrum Ulm ein Angebot für einen alternativen mRNA-Impfstoff.

Welcher mRNA-Impfstoff zum Einsatz kommt, Moderna oder Biontech, entscheiden wir aufgrund der Impfstoffverfügbarkeit – ein Wahlrecht besteht hier nicht. Derzeit führen wir die Kreuzimpfungen mit Moderna durch.

Wenn Sie bereits mit AstraZeneca geimpft wurden und einen Zweittermin mit dem gleichen Wirkstoff vereinbart haben, kommen Sie bitte trotzdem wie vereinbart zum Termin.

Das Impfzentrum Ulm folgt der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Kreuzimpfung (heterologe Impfung): Bereits seit 2. Juli wird Personen, die bereits eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben und die zu ihrem gebuchten Zweitimpftermin mit AstraZeneca in das jeweilige Impfzentrum kommen, in der Regel eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (also Biontech/Pfizer oder Moderna) angeboten.